Berichte - 2019

Simon Schempp sagt EM-Start ab

Mittwoch, 20 Februar, 2019
Eigentlich sollte der Olympia-Zweite von Pyeongchang, Simon Schempp von der Skizunft Uhingen, vom heutigen Mittwoch an bei den Biathlon-Europameisterschaften in der weißrussischen Hauptstadt Minsk an den Start gehen, um nach seinen schwachen Leistungen im Weltcup und anschließender Wettkampfpause wieder in Schwung zu kommen. Doch daraus wird nichts. „Simon hat den Start absagen müssen, weil die Formkurve doch nicht so nach oben zeigt“, sagte Chef-Bundestrainer Mark Kirchner.
 

Soldier Hollow; Erster Weltcupsieg für Vetle Sjaastad Christiansen im Sprint, Roman Rees auf Drei.

Freitag, 15 Februar, 2019
Soldier Hollow, Sprint der Herren über 10 km
Dem Norweger Vetle Sjaastad Christiansen gelang heute im Sprint von Soldier Hollow mit fehlerfreiem Schießen in einer Zeit von 23:39,7 sein erster Weltcupsieg. Der Franzose Simon Desthieux schaffte es mit einer Strafrunde und 1,3 Sekunden Rückstand auf Platz zwei und damit zum ersten Mal in dieser Saison aufs Podest. Mit einer herausragenden letzten Runde erkämpfte sich der Deutsche Roman Rees den ersten Podestplatz seiner Karriere bei einer Strafrunde und 22,4 Sekunden Rückstand.
 

Kurz-Einzel von Canmore geht an Johannes Thingnes Boe

Donnerstag, 7 Februar, 2019
Sieg für Johannes Thingnes Boe im Einzel in Canmore
Johannes Thingnes Boe aus Norwegen gewann heute das erste 15 km Kurz-Einzel im Weltcup mit fehlerfreiem Schießen und deklassierte das Feld in 35:27,9.
Sein Mannschaftskamerad Vetle Sjaastad Christiansen schaffte eine neue persönliche Bestleistung mit einem Fehler und 2:10,2 Rückstand auf Platz zwei. Den dritten Platz belegte der Russe Alexander Loginov mit zwei Fehlern und 2:41 Rückstand.
 

Seiten