Berichte - 2019

Boe-Brüder führen Norwegen zum Staffelsieg

Samstag, 7 Dezember, 2019
Tarjei Boe übernahm die Führung nach seinem Liegendschießen beim heutigen Staffelrennen der Herren und ebnete den Weg für den eindeutigen Sieg der Norweger, bei dem sein Bruder Johannes Thingnes Boe die letzte Strecke kontrollierte und mit 1:10:30,4 den Sieg holte. Die Boes und ihre Teamkollegen Johannes Dale und Erlend Bjöntegaard brauchten neun Ersatzpatronen für ihren Sieg. Frankreich wurde mit einer Strafrunde und sieben Ersatzpatronen zweiter, mit 32,3 Sekunden Rückstand. Italien wurde mit acht Ersatzpatronen und 1:27,1 Rückstand dritter.

Johannes Thingnes Boe gewinnt den Sprint von Östersund

Sonntag, 1 Dezember, 2019
Sieg für J.T. Boe im Sprint
Ein Fehler im Liegendschießen konnte Johannes Thingnes Boe aus Norwegen nicht aufhalten: Er sicherte sich den Sieg im Sprint der Herren beim BMW IBU Weltcup in Östersund in 24:18,3.
Nach seinem Patzer schoss der Norweger stehend tadellos, zog auf der Schlussrunde noch einmal das Tempo an und überholte seinen in Führung liegenden Bruder. Tarjei Boe leistete sich ebenfalls eine Strafrunde und wurde Zweiter, 19 Sekunden hinter seinem Bruder. Platz drei ging an Matvey Eliseev aus Russland, der fehlerfrei blieb und 19,9 Sekunden zurücklag.

Weltcup Östersund, Single-Mixed-Staffel

Samstag, 30 November, 2019
Siegerpodest Single-Mixed-Staffel Östersund
Deutschland feiert starken Biathlon-Auftakt - Schweden vorn
 
Franziska Preuß und Erik Lesser haben einen vielversprechenden Start in die Weltcup-Saison der Biathleten hingelegt, den Sieg in der Single-Mixed-Staffel aber im letzten Schießen verpasst. Das deutsche Duo belegte im schwedischen Östersund hinter den Lokalmatadoren den zweiten Platz. Auf Rang drei kamen die Norweger.
 

Interview mit Ricco Groß

Donnerstag, 28 November, 2019
Interview mit Biathlon-Legende Ricco Groß   Quelle: t-online.de
 
16 Weltcupsiege? "Das ist Bö durchaus zuzutrauen"
 
Ricco Groß ist einer der deutschen Biathlon-Helden. Vor dem Start der neuen Saison erklärt er, wer richtig durchstarten wird und was er vom DSV-Team hält. Natürlich geht es auch um Laura Dahlmeier. 
 

DM, Staffelwettbewerbe

Sonntag, 15 September, 2019
Der Staffelwettkampf zum Abschluss der Deutschen Biathlonmeisterschaften über 3 * 7,5 km, mit zwei Schießeinlagen, schien für das Trio des Schwäbischen Skiverbandes mit Roman Rees, Benedikt Doll und Simon Schempp eine klare Sache zu sein.
Geschielt wurde auf das italienische Trio mit Thomas Bormilini, Lukas Hofer und Dominik Windisch sowie das Thüringer Trio mit Erik Lesser, Lucas Fratscher und Philipp Horn und das Bayerische Trio mit Philipp Nawrath, Johannes Kühn und Matthias Dorfner.
Doch oft kommt es anders als man denkt.

Klarer Sieg für Denise Herrmann im Massenstart

Samstag, 14 September, 2019
Auch die internationale Konkurrenz mit Vita Semerenko und Lisa Vittozzi konnten den Sieg von Denise Herrmann nicht gefährden.
Nachdem Denise im ersten Liegendanschlag zwei Scheiben stehen lies und somit 2 Strafrunden drehen durfte schien das Renne noch offen. Die nächsten beiden Schießeinlagen folgten jedoch ohne Fehler, so dass Denise wieder die Führung übernahm. Auch eine Strafrunde nach dem letzten Schießen kontte den Sieg nicht mehr gefährden.

Seiten