Berichte - 2020

Start in die Biathlonsaison 2020/21

Montag, 16 November, 2020
Die Zeit ohne Biathlon ist nun zu Ende!
Der erste Weltcup der neuen Saison startet am Samstag, den 28. November im finnischen Kontiolahti mit den Einzelrennen der Herren um 11 Uhr und das der Damen um 14:20 Uhr. Der Saisonauftakt wird am Sonntag, den 29. November, abgerundet mit den Sprintrennen der Herren um 10:30 Uhr und dem der Damen um 13:40 Uhr.

Was wäre, wenn Franziska Preuß...?

Donnerstag, 29 Oktober, 2020
In den vergangenen zwei Jahren gelang Franziska Preuß ein prächtiger Abschluss der BMW IBU-Weltcup-Saison, wobei sie je drei gute Leistungen in Folge verbuchen konnte: In der Saison 2018/19 wurde sie in den letzten drei Rennen Zweite, Siebte und Achte, während sie am Ende der Saison 2019/2020 den dritten, zweiten und neunten Platz holte.

Mitgliederversammlung vom 20. Oktober 2020

Dienstag, 20 Oktober, 2020
Bericht zur 9. Mitgliederversammlung
 
Der Vorsitzende Willi Hahner begrüßte recht herzlich die anwesenden Mitglieder in diesen, Corona-bedingten, besonderen Zeiten, und freute sich, dass doch zahlreiche Mitglieder den Weg ins “Rommentaler Burgstüble“ gefunden hatten.
 
Hahner ging vorrangig auf die Weltcup-Einsätze von Simon Schempp ein, dass Simon verheißungsvoll, mit 3 Titeln bei den Deutschen Meisterschaften 2019, in die abgelaufen Saison gestartet war.

Sommer-WM der Biathleten in Ruhpolding abgesagt

Montag, 8 Juni, 2020
Coronavirus-Pandemie
Die Sommer-Weltmeisterschaft der Biathleten in Ruhpolding fällt aus und wird ersatzlos gestrichen.
 
Wie der Weltverband IBU am 7. Juni mitteilte, ist eine Durchführung der ursprünglich vom 20. bis 23. August geplanten Titelkämpfe in Bayern aufgrund der Coronavirus-Pandemie nicht möglich, da noch bis 31. August keine Großveranstaltungen in Deutschland durchgeführt werden dürfen.
 

Schempp vor Grundsatzfrage

Mittwoch, 1 April, 2020
Der 31-jährige Athlet von der Skizunft Uhingen muss zwei enttäuschende Winter verarbeiten und überlegen, wie es weitergehen soll.
 
Wieder blickt Simon Schempp auf einen Winter zurück, der so gar nicht nach dem Geschmack eines erfolgverwöhnten Leistungssportlers verlief. Zum zweiten Mal hintereinander stieg der Biathlet von der Ski-Zunft Uhingen im Laufe der Saison auf Grund seiner schwachen Resultate aus dem Weltcup aus und verpasste schließlich auch die Weltmeisterschaft.

Seiten