Oslo Massenstart, Justine Braisaz Bouchet gewinnnt vor Franziska Preuß

Event-Datum: 
Sonntag, 20 März, 2022
Justine Braisaz Bouchet gewinnt mit perfektem letzten Schießen
Vor dem letzten Schießen hatte die Französin Justine Braisaz praktisch keiner mehr auf der Rechnung. Doch mit einem perfekten letzten Schießen überholt sie die Konkurrenz und holt sich neben dem Sieg im Massenstart von Oslo, dem Olympiasieg im Massenstart nun auch die kleine Kristallkugel im Massenstart. 
 
Mit einer starken Schlussrunde kann sich Franziska Preuß noch auf Rang 2 vorkämpfen. Sie setzt sich gegen Marte Oslbu Roeiseland durch, die Dritte wird. 
 
Starkes Ergebnis der deutschen Mannschaft
Franziska Preuß kann zum Abschluss dieser Saison nochmals auftrumpfen. Sie holt sich einen Podetsplatz und zeigt, was sie leisten kann, wenn sie gesund bleibt. 
Denise Herrmann ist mit Rang 7 erneut in den Top 8.
Auch Janina Hettich kämpft in der letzten um die Podestplätze mit. Von hinten kommen einige schnelle Läuferinnen. Dennoch kann sich Janina Hettich über eine Top Platzierung freuen. Sie sichert sich zum Abschluss Rang 9. 
Am Ende platzieren sich alle 5 deutschen Athletinnen in den Top 15.
Quelle: biathlon-online.de
 
Die deutschen Platzierungen:
Platz 2, Franziska Preuß, zwei Strafrunden, Rückstand 0:07,8 min.
Platz 7, Denise Herrmann, drei Strafrunden, Rückstand 0:14,5 min.
Platz 9, Janina Hettich, ohne Strafrunde, Rückstand 0:15,6 min.
Platz 10, Vanessa Voigt, eine Strafrunde, Rückstand 0:45,0 min.
Platz 15, Franziska Hildebrand, eine Strafrunde, Rückstand 1:14,8 min
geschrieben: 20. März 2022 - 17:40 ; letzte Änderung: 20. März 2022 - 18:24