Mitgliederversammlung 2019

Event-Datum: 
Dienstag, 15 Oktober, 2019
Bericht zur 8. Mitgliederversammlung des 1. Simon Schempp Fanclub
 
Der erste Vorsitzende Willi Hahner begrüßt am 15.Oktober die Mitglieder recht herzlich zur Versammlung im “Rommentaler Burgstüble“ in Schlat.
Willi Hahner ließ die abgelaufene Saison Revue passieren. Er erinnert daran, dass Simon Schempp gleich zu Beginn der Saison 2018/2019 einen Unfall mit dem Fahrrad hatte, die daraus resultierende Schulterverletzung Simon eigentlich gut überstanden hatte und in den normalen Trainingsbetrieb eingestiegen war.
So startete Simon beim ersten Weltcup in Pokljuka, Anfang Dezember 2018, mit Platz 5 im Einzelrennen. Es folgte Platz 3 mit der Staffel in Hochfilzen, dann jedoch die Plätze 23 im Massenstart und 29 im Sprint bei den Rennen in Nove Mesto. Gesundheitliche Probleme waren erkennbar. Nach dem 70. Platz im Sprintrennen in Oberhof, im Januar 2019, und somit der Nichtqualifikation für das Verfolgungsrennen, zog Simon die „Reißleine“ und beendete vorzeitig die Saison.
Somit stehen für die abgelaufene Saison nur insgesamt 11 Weltcup-Wettkämpfe und Platz 44 in der Gesamtwertung auf Simons Konto.
Zuvor, bei der World Team Challenge Ende Dezember 2018 auf Schalke belegte Simon, zusammen mit Franziska Preuß, Platz 2. Hier wurden auch Ole Ejnar Bjorndalen und Darya Domracheva vom Weltcupzirkus verabschiedet.
Im März 2019 wurde Simon Schempp zum wiederholten Male im Landkreis Göppingen zum Sportler des Jahres (2018) gewählt.
Bei den Deutschen Biathlon-Meisterschaften (DM), im September dieses Jahres im Bayerischen Wald, belegte Simon im Sprint und in der Verfolgung Platz 1 und holte damit seine Meistertitel Nummer 5 & 6.
Der diesjährige Ausflug führte uns zum 2. Teil der DM nach Ruhpolding. Am Freitag, den13.09. belegte Simon im Speziallanglauf Platz 9 mit einem Rückstand von 23 Sek. auf den Sieger Philipp Nawrath.
Am Samstag, im Massenstart, holte sich Simon seinen nächsten Meistertitel, Nummer 7.
Vor dem Rennen hatten die Vereinsmitglieder noch Gelegenheit das Stadion bei einer Führung zu besichtigen.
Am Sonntag, zum Abschluss der DM, gab es noch die Staffelrennen, das die Ba-Wü-Staffel in der Besetzung Roman Rees, Benedikt Doll und Simon Schempp mit Platz 4 beendete.
Nach dem Rennen hatte sich Simon Zeit genommen um Autogramme zu schreiben und für Fotos zur Verfügung zu stehen. Zum Abschluss seines Berichtes gab Hahner bekannt, dass für die kommende Saison ein Besuch der Weltmeisterschaften in Antholz fest eingeplant ist.
 
Anschließend über nahm Hahner für die Kassiererin die Präsentation der Zahlen und konnte berichten dass die Kassenlage gut ist.
Die Kassenprüferin war kurzfristig verhindert, hatte einen schriftlichen Kassenprüfbericht übermittelt der vorgelesen wurde. Resümee: Alle Belege sind vorhanden, es gab keinerlei Anlass zu Beanstandungen.
Die anschließende Entlastung des Vorstandes erfolgte einstimmig.
 
Die Neuwahlen brachten das bisherige Ergebnis:
Vorsitzender:                            Willi Hahner
Vorsitzende/r (Finanzen):       Heidrun Bohl      
Schriftführer:                           Rainer Hofmann
 
Willi Hahner stellt nach den Wahlen den Budgetplan für das kommende Geschäftsjahr vor, das einen ausgeglichenen Haushalt vorsieht. Vorrangig soll die Biathlonjugend der Ski-Zunft Uhingen finanziell unterstütz werden.
 
Nachdem keine Anträge vorlagen konnte Willi Hahner bereits nach einer Stunde den offiziellen Teil der Versammlung schließen. Zum Abschluss wurden noch Bildern der letzten Saison präsentiert.      RaHo
geschrieben: 16. Oktober 2019 - 17:21